Im Jahre 1935 wurde das Würgauer Haus am Rand der Fränkischen Schweiz, eine Selbstversorger-Unterkunft für Kletterer und Wanderer, eingeweiht. Nach dem Krieg war das Haus zeitweise mitHeimatvertriebenen belegt. 1967 wurde in 1500 Stunden freiwilliger Arbeit durch Sektionsmitglieder schließlich ein Anbau mit WC-Trakt errichtet und die Hütte modernisiert. Im Jahr 2005 wurde das Haus generalsaniert.

Buchungswünsche sind ausschließlich an unsere Geschäftsstelle zu richten:
per eMail an info@alpenverein-bamberg.de oder Tel. 0951 – 6 30 40.

Eine Vergabe der Hütte an Externe kann erst ab 1. Februar des betreffenden Jahres erfolgen.
Die Vermietung für Privatfeierlichkeiten ist nur nach Rücksprache mit dem Vorstand möglich. Gleiches gilt für kommerzielle Mieter.

 

p

Hinweis

Das Würgauer Haus ist ab Januar 2017 wieder geöffnet, Reservierungen werden wieder angenommen.