Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

00-119 Prättigauer Höhenweg: 4 Tages-Wanderung in der Schweiz

18. September - 22. September

Die Weitwanderung in Graubünden vom Samstag 18.09. bis Mittwoch, 22.09.21führt in vier Etappen eingebettet in die majestätische Silvrettagruppe und dem eindrücklichen Rätikon an der Schweiz-Österreichischen Grenze entlang. Die Tour beginnt am 1. Tag in Klosters mit der Bergfahrt der Madrisabahn. Über das Jägglischhorn erreichen wir St. Antönien, ein ursprünglich erhaltenes Walserdorf, wo wir übernachten. Am 2. Tag wandern wir über den Partnunsee zur Carschinahütte mit toller Aussicht, dort übernachten wir auf 2236 m. Möglichkeit den Schafberg zu besteigen. Tag 3 bringt uns an der mächtigen Drusenfluh vorbei zum Schweizertor. Übernachtet wird in der Schesaplanahütte. Der letzte Tag führt uns nach Seewis im Prättigau. Weiter über Fadärastein mit tollem Tiefblick ins Churer Rheintal. Je nach Verlauf endet die Tour am späten Nachmittag in Landquart oder Malans. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es zurück nach Klosters.Die Anreise erfolgt in Eigenregie. Treffpunkt: 9:00 Uhr an der Talstation der Madri-sabahn in Klosters. Ende der Tour am frühen Abend in Landquart. Voraussetzungen: Kondition für reine Gehzeiten von 7 Stunden und 1000 Hm im Aufstieg. Einbau von diversen Gipfeln möglich. Übernachtungen erfolgen in Hütten bzw. Hotel in Mehrbettzimmern. Brotzeit mitnehmen. In St. Antönien besteht die Möglichkeit einzukaufen. Min. 5, max. 8 Teilnehmer. Anmeldung bis zum 22.08.21 in der Geschäftsstelle mit Anmeldeformular. Teilnehmerbeitrag 95,- Euro pro Person zuzüglich vor Ort Übernachtungskosten/HP, Verpflegung, Seilbahn, Parkplatz, Transfer nach Klosters. Details folgen ca. 2 Wochen vor Tourstart per E-Mail (bitte daher unbedingt angeben).Führung: Sonja Pönisch, sonja.poenisch@googlemail.com

Details

Beginn:
18. September
Ende:
22. September
Veranstaltungskategorie: